Das ISO-Empfindlichkeitsrad

Die Lichtempfindlichkeit der Kamera (ISO-Empfindlichkeit) kann entsprechend der verfügbaren Lichtmenge eingestellt werden. Im Allgemeinen ermöglicht die Wahl höherer Werte kürzere Verschlusszeiten bei gleicher Blende.

Anpassen der ISO-Empfindlichkeit

  • Halten Sie die Entriegelung des ISO-Empfindlichkeitsrads gedrückt und drehen Sie das ISO-Empfindlichkeitsrad.
  • Die aktuell ausgewählte Option wird während der Aufnahme im Display angezeigt.

Fotomodus

  • Wählen Sie aus Werten von ISO 100 bis 51200. Sie können das ISO-Empfindlichkeitsrad auf [ H1 ] (Hi 1) für etwa eine Stufe höher oder auf [ H2 ] (Hi 2) für etwa zwei Stufen höher von ISO 51200 einstellen.
  • Im Modus b ist die Einstellung fest auf ISO-A (AUTO) eingestellt, und die Kamera passt die ISO-Empfindlichkeit automatisch an.
  • Wenn [ Leise Fotografie ] im Fotoaufnahmemenü auf [ Ein ] eingestellt ist, können die ISO-Empfindlichkeiten [ H1 ] (Hi 1) und [ H2 ] (Hi 2) nicht verwendet werden. Wenn das ISO-Empfindlichkeitsrad auf [ H1 ] oder [ H2 ] eingestellt ist, wird die ISO-Empfindlichkeit auf ISO 51200 eingestellt.

Automatische ISO-Empfindlichkeitssteuerung beim Fotografieren

Wenn Sie [ ISO-Empfindlichkeitseinstellungen ] ( ISO-Empfindlichkeitseinstellungen ) > [ ISO-Empfindlichkeitsautomatik ] im Fotoaufnahmemenü auf [ Ein ] setzen, ändert die Kamera automatisch die ISO-Empfindlichkeit, wenn mit der eingestellten ISO-Empfindlichkeit keine richtige Belichtung erzielt werden kann Modi P , S , A und M .

Video Modus

  • Sie können die ISO-Empfindlichkeit nur unter den folgenden Einstellungen anpassen. In allen anderen Fällen passt die Kamera die ISO-Empfindlichkeit automatisch an.
    • Modus: M
    • [ ISO-Empfindlichkeitseinstellungen ] > [ ISO-Automatik (Modus M) ] im Videoaufnahmemenü: [ Aus ]
  • Wählen Sie aus Werten von ISO 100 bis 25600. Wenn das ISO-Empfindlichkeitsrad auf einen anderen Wert eingestellt ist, wird es auf ISO 25600 eingestellt.

Hohe ISO-Empfindlichkeiten

Je höher die ISO-Empfindlichkeit, desto weniger Licht wird für eine Belichtung benötigt, was Aufnahmen bei schlechten Lichtverhältnissen ermöglicht und hilft, Unschärfen zu vermeiden, wenn sich das Motiv bewegt. Beachten Sie jedoch, dass das Bild umso wahrscheinlicher durch „Rauschen“ in Form von zufällig verteilten hellen Pixeln, Nebel oder Linien beeinträchtigt wird, je höher die Empfindlichkeit ist.

H1 und H2

Eine Einstellung von [ H1 ] (Hi 1) entspricht einer ISO-Empfindlichkeit von etwa 1 EV höher als ISO 51200 (entspricht ISO 102400) und [ H2 ] (Hi 2) einer ISO-Empfindlichkeit von etwa 2 EV höher (entspricht ISO 204800) . Beachten Sie, dass Bilder, die mit diesen Einstellungen aufgenommen wurden, besonders anfällig für „Rauschen“ in Form von zufällig angeordneten hellen Pixeln, Nebel oder Linien sind.