Intervall-Timer-Aufnahmen

  1. G -Taste
  2. C Fotoaufnahmemenü

Fotografieren Sie im ausgewählten Intervall, bis die angegebene Anzahl von Aufnahmen aufgezeichnet wurde. Wählen Sie bei Verwendung des Intervall-Timers einen anderen Auslösemodus als E .

MöglichkeitBeschreibung
[ Anfang ]Starten Sie die Aufnahme mit dem Intervalltimer. Die Aufnahme beginnt entweder nach 3 Sekunden ([ Jetzt ] ausgewählt für [ Starttag/-zeit auswählen ]) oder zu einem ausgewählten Datum und einer ausgewählten Uhrzeit ([ Tag/Zeit auswählen ]). Die Aufnahme wird im ausgewählten Intervall fortgesetzt, bis alle Aufnahmen gemacht wurden.
[ Starttag/Startzeit auswählen ]Wählen Sie eine Startoption. Wählen Sie [ Jetzt ], um sofort mit der Aufnahme zu beginnen, oder [ Wählen Sie Tag/Uhrzeit ], um die Aufnahme an einem ausgewählten Datum und zu einer ausgewählten Uhrzeit zu starten.
[ Intervall ]Geben Sie das Intervall zwischen den Aufnahmen in Stunden, Minuten und Sekunden an.
[ Intervalle×Aufnahmen/Intervall ]Wählen Sie die Anzahl der Intervalle und die Anzahl der Aufnahmen pro Intervall.
[ Belichtungsglättung ]Durch Auswahl von [ Ein ] kann die Kamera die Belichtung an die vorherige Aufnahme anpassen.
  • Große Änderungen der Motivhelligkeit während der Aufnahme können zu offensichtlichen Belichtungsschwankungen führen. Dies kann durch Verkürzen des Intervalls zwischen den Aufnahmen behoben werden.
  • Die Belichtungsglättung wird im Modus M nicht wirksam, wenn [ Aus ] für [ ISO-Empfindlichkeitseinstellungen ] > [ ISO-Automatik ] im Fotoaufnahmemenü ausgewählt ist.
[ Stille Fotografie ]Wählen Sie [ Ein ], um den Verschluss stumm zu schalten und die während der Aufnahme erzeugten Vibrationen zu eliminieren.
  • Durch Auswahl von [ Ein ] wird die Kamera nicht vollständig stummgeschaltet. Kamerageräusche können immer noch hörbar sein, beispielsweise während des Autofokus oder der Blendeneinstellung, im letzteren Fall am deutlichsten bei kleineren Blenden (dh höheren Blendenzahlen) als f/5,6.
[ Intervallpriorität ]
  • [ Ein ]: Intervallpriorität aktivieren, um sicherzustellen, dass in den Modi P und A aufgenommene Bilder im gewählten Intervall aufgenommen werden.
    • Wählen Sie [ Auslösen ] für die benutzerdefinierte Einstellung a2 [ AF-S-Prioritätsauswahl ], wenn AF-S als Fokusmodus ausgewählt ist, und für die benutzerdefinierte Einstellung a1 [ AF-C-Prioritätsauswahl ], wenn AF-C ausgewählt ist.
    • Wenn [ ISO-Empfindlichkeitseinstellungen ] > [ ISO-Automatik ] im Fotoaufnahmemenü auf [ Ein ] eingestellt ist, stellen Sie [ Minimale Verschlusszeit ] so ein, dass sie kürzer als das Aufnahmeintervall ist.
  • [ Aus ]: Intervallpriorität deaktivieren, um sicherzustellen, dass Fotos richtig belichtet werden.
[ Fokus vor jeder Aufnahme ]Wenn [ Ein ] ausgewählt ist, stellt die Kamera zwischen den Aufnahmen scharf.
[ Optionen ]Kombinieren Sie Intervallaufnahmen mit anderen Optionen.
  • [ AE-Belichtungsreihe ]: Führen Sie Belichtungsreihen während der Intervall-Timer-Fotografie durch.
  • [ Zeitraffervideo ]: Verwenden Sie die während der Intervallaufnahme aufgenommenen Fotos, um ein Zeitraffervideo mit einem Seitenverhältnis von 16:9 zu erstellen.
    • Die Kamera speichert sowohl die Fotos als auch das Zeitraffervideo.
    • Durch Auswahl von [ 1:1 (16×16) ] für [ Bildbereich wählen ] im Fotoaufnahmemenü wird der Auslöser deaktiviert.
    • Videos, die mit [ Zeitraffervideo ] erstellt wurden, werden im Farbraum [ sRGB ] aufgenommen, unabhängig von der Option, die für [ Farbraum ] im Fotoaufnahmemenü ausgewählt wurde.
  • [ Aus ]: Während der Intervallaufnahme keine weiteren Vorgänge ausführen.
[ Speicherordner starten ]Markieren Sie eine Option und drücken Sie 2 , um sie auszuwählen ( M ) oder abzuwählen ( U ).
  • [ Neuer Ordner ]: Für jede neue Sequenz wird ein neuer Ordner erstellt.
  • [ Dateinummerierung zurücksetzen ]: Die Dateinummerierung wird auf 0001 zurückgesetzt, wenn ein neuer Ordner erstellt wird.

Intervall-Timer-Fotografie

Vor dem Schießen

  • Machen Sie eine Testaufnahme mit den aktuellen Einstellungen.
  • Bevor Sie fortfahren, wählen Sie [ Zeitzone und Datum ] im Setup-Menü und vergewissern Sie sich, dass die Uhr der Kamera auf die richtige Uhrzeit und das richtige Datum eingestellt ist.
  • Um sicherzustellen, dass die Aufnahme nicht unterbrochen wird, verwenden Sie einen voll aufgeladenen Akku oder ein optionales Netzteil mit Ladefunktion.
  1. Markieren Sie [ Intervallaufnahme ] im Fotoaufnahmemenü.

    Drücken Sie 2 , um das markierte Element auszuwählen und die Optionen für Intervallaufnahmen anzuzeigen.
  2. Passen Sie die Intervall-Timer-Einstellungen an.
    • Wählen Sie den Starttag und die Startzeit.
      Markieren Sie [ Starttag/-zeit wählen ] und drücken Sie 2 .
      Markieren Sie eine Option und drücken J .
      • Um sofort mit der Aufnahme zu beginnen, wählen Sie [ Jetzt ].
      • Um die Aufnahme an einem ausgewählten Datum und zu einer ausgewählten Uhrzeit zu starten, wählen Sie [ Tag/Uhrzeit auswählen ]. Wählen Sie Datum und Uhrzeit und drücken Sie J .
    • Wählen Sie das Intervall zwischen den Aufnahmen.
      Markieren Sie [ Intervall ] und drücken Sie 2 .
      Wählen Sie ein Intervall (in Stunden, Minuten und Sekunden) und drücken Sie J .
    • Wählen Sie die Anzahl der Aufnahmen pro Intervall.
      Markieren Sie [ Intervalle×Aufnahmen/Intervall ] und drücken Sie 2 .
      Wählen Sie die Anzahl der Intervalle und die Anzahl der Aufnahmen pro Intervall und drücken Sie J .
      • Wenn im Einzelbild-Auslösemodus die Anzahl der Aufnahmen pro Intervall auf zwei oder mehr eingestellt ist, werden die Fotos für jedes Intervall mit der Rate für den kontinuierlichen Hochgeschwindigkeits-Auslösemodus aufgenommen.
      • Wenn [ Aus ] für [ Leises Fotografieren ] ausgewählt ist, hängt die maximale Anzahl von Intervallen von der Anzahl der Aufnahmen pro Intervall ab.
    • Aktivieren oder deaktivieren Sie die Belichtungsglättung.
      Markieren Sie [ Belichtungsglättung ] und drücken Sie 2 .
      Markieren Sie eine Option und drücken J .
      • Durch Auswahl von [ Ein ] kann die Kamera die Belichtung an die vorherige Aufnahme anpassen.
    • Aktivieren oder deaktivieren Sie die stille Fotografie.
      Markieren Sie [ Stille Fotografie ] und drücken Sie 2 .
      Markieren Sie eine Option und drücken J .
    • Wählen Sie eine Option für die Intervallpriorität aus.
      Markieren Sie [ Intervallpriorität ] und drücken Sie 2 .
      Markieren Sie eine Option und drücken J .
    • Wählen Sie, ob die Kamera zwischen den Aufnahmen fokussiert.
      Markieren Sie [ Vor jeder Aufnahme fokussieren ] und drücken Sie 2 .
      Markieren Sie eine Option und drücken J .
    • Wählen Sie zusätzliche Optionen.
      Markieren Sie [ Optionen ] und drücken Sie 2 .
      Markieren Sie [ AE -Belichtungsreihe ] oder [ Zeitraffervideo ] und drücken J .
      • Wenn Sie [ AE-Belichtungsreihe ] ausgewählt haben, wählen Sie Werte für [ Anzahl der Aufnahmen ] und [ Inkrement ]; Wenn Sie [ Zeitraffervideo ] ausgewählt haben, wählen Sie eine Einstellung für [ Bildgröße/Bildrate ].
    • Wählen Sie Startordneroptionen.
      Markieren Sie [ Speicherordner starten ] und drücken Sie 2 .
      Wählen Sie die gewünschten Optionen und drücken Sie J , um fortzufahren.
  3. Markieren Sie [ Start ] und drücken Sie J
    • Wenn in Schritt 2 [ Jetzt ] für [ Starttag/-zeit auswählen ] ausgewählt wurde, beginnt die Aufnahme nach drei Sekunden.
    • Andernfalls beginnt die Aufnahme zu der Zeit, die für [ Starttag/-zeit auswählen ] > [ Tag/ Zeit auswählen ] ausgewählt wurde.
    • Das Display schaltet sich während der Aufnahme aus.
    • Die Aufnahme wird im ausgewählten Intervall fortgesetzt, bis alle Aufnahmen gemacht wurden.

Beim Schießen

  • Während der Intervallaufnahme blinkt die Speicherkarten-Zugriffslampe.
  • Wenn das Display durch Antippen des Auslösers eingeschaltet wird, wird die Meldung [ Intervallaufnahme ] angezeigt und das Symbol Q blinkt.

Anhalten der Intervall-Timer-Fotografie

Die Intervallaufnahme kann zwischen den Intervallen angehalten werden, indem Sie J drücken oder im Fotoaufnahmemenü [ Intervallaufnahme ] auswählen, [ Pause ] markieren und J drücken. Beachten Sie, dass die Menüs möglicherweise nicht angezeigt werden, wenn die G -Taste gedrückt wird, wenn die für [ Intervall ] gewählte Zeit sehr kurz ist.

  • Wenn [ Zeitraffer-Video ] für [ Optionen ] ausgewählt ist, beendet das Drücken von J zwischen den Intervallen die Intervall-Timer-Fotografie.

Fortsetzung der Intervallaufnahme

Die Intervallaufnahmen können wie unten beschrieben fortgesetzt werden.

  • So setzen Sie die Aufnahme sofort fort:
    Markieren Sie [ Neustart ] und drücken Sie J
  • So setzen Sie die Aufnahme zu einem bestimmten Zeitpunkt fort:
    Wählen Sie [ Neustartoption ], markieren Sie [ Tag/Uhrzeit auswählen ] und drücken Sie 2 .
    Wählen Sie ein Startdatum und eine Startzeit und drücken Sie J .
    Markieren Sie [ Neustart ] und drücken Sie J

Intervallaufnahme beenden

Um die Intervallaufnahme zu beenden, bevor alle Fotos aufgenommen sind, wählen Sie [ Intervallaufnahme ] im Fotoaufnahmemenü, markieren Sie [ Aus ] und drücken Sie J . Beachten Sie, dass die Menüs möglicherweise nicht angezeigt werden, wenn die G -Taste gedrückt wird, wenn die für [ Intervall ] gewählte Zeit sehr kurz ist. In diesem Fall müssen Sie J drücken, um die Intervallaufnahme anzuhalten, und dann [ Intervallaufnahme ] im Fotoaufnahmemenü auswählen, [ Aus ] markieren und J drücken.

Intervall-Timer-Fotografie

  • Wählen Sie ein längeres Intervall als für die Aufnahme der ausgewählten Anzahl von Aufnahmen mit der vorhergesagten Verschlusszeit erforderlich ist. Beachten Sie, dass die Kamera während der eigentlichen Intervall-Timer-Fotografie nicht nur Aufnahmen im ausgewählten Intervall machen muss, sondern auch genügend Zeit haben muss, um die Belichtungen abzuschließen und Aufgaben wie die Verarbeitung der Fotos durchzuführen. Wenn das Intervall zu kurz ist, um die ausgewählte Anzahl von Fotos aufzunehmen, springt die Kamera möglicherweise ohne Aufnahme zum nächsten Intervall.
  • Wenn das Intervall zu kurz ist, kann die Gesamtzahl der aufgenommenen Aufnahmen geringer sein als die für [ Intervalle×Aufnahmen/Intervall ] ausgewählte.
  • Wenn Sie einen Blitz verwenden, wählen Sie ein längeres Intervall als die zum Aufladen des Blitzes benötigte Zeit. Wenn das Intervall zu kurz ist, wird der Blitz möglicherweise mit weniger als der für eine vollständige Belichtung erforderlichen Leistung ausgelöst.
  • Wenn die Aufnahme mit den aktuellen Einstellungen nicht fortgesetzt werden kann – beispielsweise wenn die Verschlusszeit auf „ Bulb “ oder „ Time “ eingestellt ist, das [ Intervall ] [ 00:00'00" ] ist oder die Startzeit in weniger als einer Minute liegt – Auf dem Monitor wird eine Warnung angezeigt.
  • Die Intervall-Timer-Fotografie startet nicht, wenn [ Ein ] sowohl für [ Stille Fotografie ] als auch [ Intervallpriorität ] und [ 00:00'0.5" ] für [ Intervall ] ausgewählt ist.
  • Wenn [ Ein ] für [ Stille Fotografie ] oder [ Zeitraffervideo ] für [ Optionen ] ausgewählt ist, läuft der Standby-Timer während der Intervall-Timer-Fotografie nicht ab, unabhängig von der Option, die für die Individualfunktion c3 [ Abschaltverzögerung ausgewählt wurde ] > [ Standby-Timer ].
  • Wenn die Speicherkarte voll ist, bleibt der Intervall-Timer aktiv, aber es werden keine Bilder aufgenommen. Setzen Sie eine andere Speicherkarte ein und setzen Sie die Aufnahme fort ( Anhalten der Intervallaufnahme ).
  • Intervallaufnahmen werden angehalten, wenn:
    • Die Kamera wird aus- und wieder eingeschaltet (wenn die Kamera ausgeschaltet ist, können Batterien und Speicherkarten ausgetauscht werden, ohne die Intervall-Timer-Fotografie zu beenden)
    • E ist für den Freigabemodus ausgewählt
  • Das Ändern der Kameraeinstellungen bei aktivem Intervall-Timer kann dazu führen, dass die Aufnahme beendet wird.

Freigabemodus

Unabhängig vom ausgewählten Aufnahmemodus nimmt die Kamera in jedem Intervall die festgelegte Anzahl von Aufnahmen auf.

Anpassen der Einstellungen zwischen den Aufnahmen

Zwischen den Aufnahmen können Bilder angezeigt und Aufnahme- und Menüeinstellungen angepasst werden. Beachten Sie jedoch, dass sich der Monitor abschaltet und die Aufnahme einige Sekunden vor der nächsten Aufnahme fortgesetzt wird.

Intervall-Timer-Fotografie: Einschränkungen

Die Intervall-Timer-Fotografie kann nicht mit einigen Kamerafunktionen kombiniert werden, darunter:

  • Videoaufnahme,
  • Langzeitbelichtungen („Bulb“ oder „Time“),
  • der Selbstauslöser,
  • Klammern,
  • HDR (High Dynamic Range),
  • Mehrfachbelichtungen und
  • Fokusverschiebung

Wenn [ Ein ] für [ Stille Fotografie ] ausgewählt ist

Durch Auswahl von [ Ein ] für [ Stille Fotografie ] werden einige Kamerafunktionen deaktiviert, darunter:

  • ISO-Empfindlichkeiten von Hi 1 und Hi 2,
  • Blitzfotografie,
  • Rauschunterdrückung bei Langzeitbelichtung und
  • Flimmerreduktion.

Intervall-Timer-Einstellungen

Das Ausschalten der Kamera oder das Auswählen eines neuen Aufnahmemodus wirkt sich nicht auf die Intervall-Timer-Aufnahmeeinstellungen aus.