Menüeinstellungen speichern/laden

  1. G -Taste
  2. B -Setup-Menü

Speichern Sie die aktuellen Kameramenüeinstellungen auf einer Speicherkarte. Sie können auch gespeicherte Einstellungen laden, sodass Menüeinstellungen von Kameras desselben Modells gemeinsam genutzt werden können.

  • Folgende Einstellungen werden gespeichert:
Einstellungen, die gespeichert und geladen werden können
WIEDERGABEMENÜ[ Wiedergabeanzeigeoptionen ]
[ Bildbesprechung ]
[ Hoch drehen ]
FOTOAUFNAHME-MENÜ[ Dateibenennung ]
[ Bildbereich auswählen ]
[ Bildqualität ]
[ Bildgröße ]
[ RAW-Aufnahme ]
[ ISO-Empfindlichkeitseinstellungen ]
[ Weißabgleich ]
[ Picture-Control -Konfiguration einstellen ] (Benutzerdefinierte Picture-Control-Konfigurationen werden als [ Auto ] gespeichert)
[ Farbraum ]
[ Aktives D-Lighting ]
[ Rauschunterdrückung bei Langzeitbelichtung ]
[ Hohe ISO-RM ]
[ Vignettenkontrolle ]
[ Beugungskompensation ]
[ Automatische Verzerrungskontrolle ]
[ Aufnehmen mit Flimmerreduzierung ]
[ Messung ]
[ Blitzsteuerung ]
[ Blitzmodus ]
[ Blitzkompensation ]
[ Fokusmodus ]
[ AF-Messfeldsteuerung ]
[ Bildstabilisator ] (die verfügbaren Optionen variieren je nach Objektiv)
[ Automatische Belichtungsreihe ]
VIDEOAUFNAHMEMENÜ[ Dateibenennung ]
[ Bildgröße/Bildrate ]
[ Videoqualität ]
[ Videodateityp ]
[ ISO-Empfindlichkeitseinstellungen ]
[ Weißabgleich ]
[ Picture-Control -Konfiguration einstellen ] (benutzerdefinierte Picture-Control-Konfigurationen werden als [ Auto ] gespeichert)
[ Aktives D-Lighting ]
[ Hohe ISO-RM ]
[ Vignettenkontrolle ]
[ Beugungskompensation ]
[ Automatische Verzerrungskontrolle ]
[ Flimmerreduzierung ]
[ Messung ]
[ Fokusmodus ]
[ AF-Messfeldsteuerung ]
[ Bildstabilisator ] (die verfügbaren Optionen variieren je nach Objektiv)
[ Elektronische VR ]
[ Mikrofonempfindlichkeit ]
[ Dämpfer ]
[ Frequenzgang ]
[ Reduzierung von Windgeräuschen ]
[ Timecode ] (außer [ Timecode-Ursprung ])
BENUTZERDEFINIERTES EINSTELLUNGSMENÜAlle Elemente
EINSTELLUNGSMENÜ[ Sprache ]
[ Zeitzone und Datum ] (außer [ Datum und Uhrzeit ])
[ Wahl des Grenzwertüberwachungsmodus ]
[ Informationsanzeige ]
[ Objektivdaten ohne CPU ]
[ Fokusposition speichern ]
[ Bildkommentar ]
[ Urheberrechtsinformationen ]
[ Piep-Optionen ]
[ Touch-Steuerung ]
[ HDMI ]
[ USB-Stromversorgung ]
[ Energiesparmodus (Fotomodus) ]
[ Steckplatz leer Freigabesperre ]

Menüeinstellungen speichern

Einstellungen auf einer Speicherkarte speichern. Wenn die Karte voll ist, wird ein Fehler angezeigt und die Einstellungen werden nicht gespeichert. Gespeicherte Einstellungen können nur mit anderen Kameras desselben Modells verwendet werden.

Menüeinstellungen laden

Gespeicherte Einstellungen von einer Speicherkarte laden. Beachten Sie, dass [ Menüeinstellungen laden ] nur verfügbar ist, wenn eine Speicherkarte mit gespeicherten Einstellungen eingesetzt ist.

Gespeicherte Einstellungen

Die Einstellungen werden in Dateien mit dem Namen „NCSET***“ gespeichert. „***“ ist eine Kennung, die von Kamera zu Kamera unterschiedlich ist. Die Kamera kann keine Einstellungen laden, wenn der Dateiname geändert wird.